Betreiben Sie Arbeitsklima-Schutz ?

„… und wie sind die Leute so bei euch?“

Die Fragen nach der Stimmung und dem Klima in einem Unternehmen kommen immer, wenn sich Menschen über ihren Arbeitsplatz unterhalten. Vor allem wenn darüber nachgedacht wird, sich in einem Unternehmen zu bewerben. Das Arbeitsklima spielt eine bedeutende Rolle zum Thema Zufriedenheit im Job und ist somit einer der Hauptfaktoren in der Bewertung eines Unternehmens.

Der Fachkräftemangel und die Beschaffung des gewünschten Nachwuchses im Unternehmen, sind Herausforderungen für fast jede Unternehmensführung und deren Personalabteilung.

Für ein gutes Klima am Arbeitsplatz gibt es einige pauschale Faktoren, wie beispielsweise eine freundliche und offene Kommunikation, faire Gehälter, Entwicklungsmöglichkeiten und Wertschätzung der Mitarbeiter, die es einzuhalten gilt. Letztlich entscheiden jedoch die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter und deren Beachtung darüber, ob das Arbeitsklima im Unternehmen  wirklich harmonisch ist.

Gutes Arbeitsklima ist natürlich Definitionssache. Grundsätzlich meint es vielleicht, das Miteinander und Füreinander am Arbeitsplatz, den Umgang der Mitarbeiter untereinander, vielleicht den Humor, den Optimismus, Gemeinsamkeiten und die Leichtigkeit der Gemeinschaft. Sich aufeinander verlassen zu können und sich gegenseitig zu motivieren, um die Arbeit zu bewältigen.

Sinnvoll ist es, das Team definieren zu lassen und die Parameter festlegen zu lassen, an denen gutes Arbeitsklima bemessen wird. Welche Bedürfnisse sind vorhanden und wie können sie aus dem Team heraus und in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen erfüllt werden. Was ist dem Team wirklich wichtig, welche Ziele hat es und wie will es den Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz erhalten oder verbessern?

Werden Sie Arbeitsklimaschützer – gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern.